Historie / history

Hallo liebe Schäferhundefans!

Ralf Wiesner
Von Kindheit an bin ich mit dem Deutschen Schäferhund verbunden. Mein Vater, Richard Wiesner, selbst langjähriger erfolgreicher Züchter (Zuchtstätte "vom Aspenhaus"), brachte mir schon früh das Einmaleins der Schäferhundzucht bei.

Ich nahm zweimal erfolgreich an Bezirksjugendmeisterschaften teil. 1984 gründete ich meinen eigenen Zwinger "vom Zellwaldrand" und gewann von 1984 bis 1989 insgesamt drei DDR-Siegertitel.

1990 wurde ich Lehrhelfer der neu gegründeten Landesgruppe Sachsen und seitdem auf vielen Körungen und Landesgruppenausscheidungsprüfungen eingesetzt.

Die fünfmalige Teilnahme am Zuchtgruppenwettbewerb der Bundessiegerzuchtschau, ein fünfter Platz in der Jugendklasse Rüden 1995 in Hamburg mit "Eros vom Zellwaldrand", ein zehnter Platz in der Jugendklasse Rüden 2001 in Düsseldorf mit "Ritschi vom Zellwaldrand" sowie Platz 22 in der Junghundklasse Rüden mit "Iso vom Zellwaldrand", V23 in der Gebrauchshundeklasse Hündinnen im Jahr 1997 mit "Inka vom Zellwaldrand", V21 in der Gebrauchshundeklasse Hündinnen im Jahr 2002 sowie V24 im Jahr 2003 mit "Sinara vom Zellwaldrand", V28 in der Gebrauchshundeklassen Rüden im Jahr 2002 mit "Ritschi vom Zellwaldrand", VA1 2000 der amerikanischen Siegerschau wiederum mit "Inka", sowie Siegertitel in Kroatien und Indonesien, betrachte ich selbst als meine größten Erfolge.

Unterstützt werde ich dabei unter anderem von einem phantastischen Team, Bianka Mauermann, Carsten Richert, Katja Klotzsche und Kathrin Petzold, das mich seit vielen Jahren begleitet und dem mein besonderer Dank gilt!



© www.zellwaldrand.de